Beiträge

EU-DSGVO Informationspflicht – Tipp „Adressherkunft“

Die DSGVO verpflichtet den Verarbeiter von Daten unter anderem dazu, den Betroffenen darüber aufzuklären, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und ob diese Quelle gegebenenfalls öffentlich zugänglich ist, wenn die personenbezogenen Daten nicht direkt bei dem Betroffenen erhoben wurden.

Die Quelle, aus der die Adresse stammt, können Sie im VM-Feld Adressherkunft hinterlegen, welches sowohl bei Personen, als auch bei Kunden, Werbeagenturen und Firmen zur Verfügung steht.

Die verschiedenen Adressherkünfte können direkt aus der Auswahlliste heraus oder in den Namenstabellen bearbeitet und ergänzt werden. Diese finden Sie unter VM-A Stamm -> Sonstiges -> Namenstabellen Auswahl Tabellenart Adressherkunft.

VM-A / VM-L Marketing – Tipp „Visitenkarten exportieren“

Lassen Sie sich in den Tabellen Personen, Kunden, Werbeagenturen, Firmen, Adresspool, Aboaufträge und Vertriebs-Einzelaufträge durch Klick auf das entsprechende Symbol die Visitenkarte des gewählten Geschäftspartners anzeigen.

Nach Klick auf den Button Visitenkarte exportieren können Sie eine *.vcf-Datei erzeugen und lokal auf die Festplatte speichern, um diese anschließend z. B. in ein E-Mail-Programm einzulesen.

Eine Funktion zum Import von Visitenkarten steht in der Tabelle Personen ebenfalls zur Verfügung.

AB VM2015SP2 hängen die Berechtigungen zum Ex- bzw. Import von Visitenkarten an den Zugriffsberechtigungen Importfunktion in den Ausgabelisten und Exportfunktion in den Ausgabelisten.

VM Marketing – Tipp „Adressen in Google Maps®“

Klicken Sie in der Hauptmaske von Adress-Datensätzen in den Tabellen Kunden, Werbeagenturen, Personen, Firmen, Adresspool oder Konzerne auf das kleine grüne Icon, um sich den Ort der Adresse über Google Maps® in Ihrem Standard-Internetbrowser anzeigen zu lassen.

VM – Tipp „Nur aktive Adressen suchen“

In den Allgemeinen Einstellungen steht die Steuerungs-Option „Suchvoreinstellung: nur Aktive bei KU/WA/FA/PE“ zur Verfügung. Ist diese aktiviert, wird in den Suchmasken der Tabellen Kunden, Werbeagenturen, Firmen und Personen das Feld „Inaktiv-Kennzeichen“ immer mit „Nur Aktive“ vordefiniert. Dieses Feld lässt sich selbstverständlich nachträglich ändern. Hinweis: Ist zusätzlich die Option „Letzte Sucheinstellung merken“ aktiviert und das Feld „Inaktiv-Kennzeichen“ wird für eine Suche umgestellt, so ist dieses beim nächsten Aufruf wieder mit „Nur Aktive“ vorbelegt. Alle anderen Suchkriterien werden beibehalten.

VM-A / VM-L Marketing – Tipp „Länderkennzeichen in Adressen“

Über die Spezialeinstellung 426 „Ländereingabe in Adressen nur aus Stammtabelle zulassen“ wird definiert, dass bei der Adresserfassung nur Landeskennzeichen aus der Stammtabelle Länder zugeordnet werden können. Ist die Spezialeinstellung nicht aktiv, kann das Land wahlweise aus der Stammtabelle gezogen oder gänzlich frei eingegeben werden.

VM Marketing – Tipp „Adresse aus VM kopieren“

Wählen Sie in der Hauptmaske einer Adresse in VM die Funktion „Adressaufbau zeigen…“ aus, so wird die durch die Adressart formatierte Adresse in einem kleinen Dialog angezeigt.

Über die Schaltfläche „Kopieren (Opt. C)“ und die Option „Nur Adresse“ können Sie die angezeigten Angaben in die Zwischenablage kopieren und von dort aus bespielsweise in eine Textverarbeitung einsetzen.