Beiträge

VM-A Administration – Tipp „Bankleitzahl-Import“

Im Bereich VM-A Stamm finden Sie im Menü „Sonstiges“  die Tabelle „Banken“. Die Importfunktion im Funktionenmenü bietet im Reiter <Spezialimport…> die Möglichkeit, die Bankleitzahldatei von der Seite der Deutschen Bundesbank zu laden und in VM einzuspielen.

Bitte laden Sie für diesen Vorgang die .TXT Version der BLZ-Datei. Bevor die neuen Daten importiert werden, löscht VM automatisch die vorhandenen Datensätze.

Die BLZ-Dateien sind in der Regel 3 Monate gültig. Die Aktualisierung sollte regelmäßig vorgenommen werden, damit Sie korrekte und aktuelle SEPA-Mandate erstellen können.

SEPA Tipp IBAN umrechnen

Bei der Wandlung von Kundenkonten in IBAN kann es bei Kontonummern der Deutschen Bank und Commerzbank zu Fehlern kommen.
Der Grund liegt darin, dass das Hauptkonto „00“ am Ende der Kontonummer in der bisherigen Kommunikation nicht notwendig war.

Betrachten wir die verkürzte Darstellung der Kontoverbindung von WitteConsult bei der Deutschen Bank:
Kto: 5304555, BLZ: 70070024

Damit fanden Ihre Zahlungen den richtigen Weg.

Die daraus errechnete IBAN DE10 7007 0024 0005 3045 55 ist jedoch falsch.

Beispiel der „vollständigen“ Kontoverbindung bei der Deutschen Bank:
Kto: 530455500, BLZ: 70070024

Die daraus errechnete IBAN DE84 7007 0024 0530 4555 00 ist korrekt.

Im Zweifelsfall bitten Sie Ihren Kunden um die Bestätigung der IBAN. Diese kann er entweder im Online Banking Portal seiner Bank oder auf seinem Kontoauszug finden.