Beiträge

VM-A / VM-L Marketing – Tipp „Visitenkarten exportieren“

Lassen Sie sich in den Tabellen Personen, Kunden, Werbeagenturen, Firmen, Adresspool, Aboaufträge und Vertriebs-Einzelaufträge durch Klick auf das entsprechende Symbol die Visitenkarte des gewählten Geschäftspartners anzeigen.

Nach Klick auf den Button Visitenkarte exportieren können Sie eine *.vcf-Datei erzeugen und lokal auf die Festplatte speichern, um diese anschließend z. B. in ein E-Mail-Programm einzulesen.

Eine Funktion zum Import von Visitenkarten steht in der Tabelle Personen ebenfalls zur Verfügung.

AB VM2015SP2 hängen die Berechtigungen zum Ex- bzw. Import von Visitenkarten an den Zugriffsberechtigungen Importfunktion in den Ausgabelisten und Exportfunktion in den Ausgabelisten.

VM-A / VM-L Marketing – Tipp „Visitenkarten exportieren“

Lassen Sie sich in den Tabellen Personen, Kunden, Werbeagenturen, Firmen, Adresspool, Aboaufträge und Vertriebs-Einzelaufträge durch Klick auf das entsprechende Symbol die Visitenkarte des gewählten Geschäftspartners anzeigen.

Nach Klick auf den Button Visitenkarte exportieren können Sie eine *.vcf-Datei erzeugen und lokal auf die Festplatte speichern, um diese anschließend z. B. in ein E-Mail-Programm einzulesen.

Eine Funktion zum Import von Visitenkarten steht in der Tabelle Personen ebenfalls zur Verfügung.

AB VM2015SP2 hängen die Berechtigungen zum Ex- bzw. Import von Visitenkarten an den Zugriffsberechtigungen Importfunktion in den Ausgabelisten und Exportfunktion in den Ausgabelisten.

VM Administration – Tipp „Passwortregeln“

Freund, Freundin, Hund, Katze, Pferd oder der eigene Name – das dürften wohl die am häufigsten verwendeten Passwörter sein. Der Vorteil für die Anwender besteht darin, dass man sich so etwas zwar leicht merken kann, aber sicher ist das ganz und gar nicht.

VM-A Administration – Tipp „Bankleitzahl-Import“

Im Bereich VM-A Stamm finden Sie im Menü „Sonstiges“  die Tabelle „Banken“. Die Importfunktion im Funktionenmenü bietet im Reiter <Spezialimport…> die Möglichkeit, die Bankleitzahldatei von der Seite der Deutschen Bundesbank zu laden und in VM einzuspielen.

Bitte laden Sie für diesen Vorgang die .TXT Version der BLZ-Datei. Bevor die neuen Daten importiert werden, löscht VM automatisch die vorhandenen Datensätze.

Die BLZ-Dateien sind in der Regel 3 Monate gültig. Die Aktualisierung sollte regelmäßig vorgenommen werden, damit Sie korrekte und aktuelle SEPA-Mandate erstellen können.

VM Administration – Tipp „Merkmalfilter“

Seit VM2011 steht die Möglichkeit der Merkmalfilterung zur Verfügung. Ist ein Filter hinterlegt, so sieht der Anwender bei Zuweisung, Selektion, Druck und in den Infofenstern nur noch die Merkmale, die laut Filter für ihn definiert sind. Den Anwendern wird so eine größere Übersichtlichkeit bei der Handhabung von Merkmalen gemäß ihren Arbeitsbereichen geboten. Definition und Zuweisung von Merkmalfiltern stehen nur Anwendern mit Administrator-Rechten zur Verfügung. Falls Sie Hilfe bei der Einrichtung benötigen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Portfolio Einträge